Bern, Maximilian (1849-1923)

Zurück

Kritik der Weltschöpfung

Wenn ich der liebe Herrgott wär',
dann würde ich mich schämen
und diese Welt verbessert neu
zu schaffen mich bequemen.

Denn wahrlich, recht misslungen scheint
sie mir in manchem Teile,
was mich durchaus nicht wundernimmt,
denk' ich der großen Eile,

in der Gott dies, sein Erstlingswerk,
vollbracht in nur sechs Tagen,
anstatt mit seiner Schöpfung sich
noch manches Jahr zu plagen. —

Das Welterschaffen ist wohl schwer!
Drum, wenn ich's recht betrachte,
muss ich gesteh'n, dass einzelnes
Gott nicht so übel machte.

Zu früh nur fand er alles gut
mit selbstgefäll'ger Miene.
Nicht leugnen lässt sich sein Talent,
ihm fehlte bloß Routine.

Warum

Warum, wenn mir's am Tag gelang,
Vertraut mit dir zu kosen,
Träum' ich oft ganze Nächte lang
von nichts als wilden Rosen?

Und -- schau ich wilde Rosen an,
Wo ich am Tage gehe,
Wie kommt es, Mädel, dass ich dann
Dich nachts im Traume sehe?