Flaischlen, Cäsar (1864-1920)

Februarsturm

Hörst du den Sturm? Und wie er wettert?!
Und dröhnt und kracht?
Und wie’s dann wieder wie aus weiten
Wolkenfernen
leis verstohlen zwischen sein Toben
kichert und lacht?
Horch doch, horch! Vom Wald jetzt oben
über den Hügeln!
Horch doch, horch!... Auf seinen Flügeln
trägt er den Frühling durch die Nacht!

 

Er weiß es nicht…er lärmt und wettert
mit Drohn und Dräun…
Wir aber wollen stehn und lauschen 
und uns freun!

Zurück