Drollinger, Karl Friedrich (1688-1742)

Der Bettelmann und der Tod


Ein Bettelmann warf seine Krücke
Voll Unmut in den tiefen Rhein
Und sprach, erzürnt auf sein Geschicke:
O Tod, verkürze meine Pein!
Der Tod erschien ihm aus Erbarmen.
Ei, sprach der Bettler, bist du hier?
Mein Trost und Stab entfiel mir Armen,
Ach, schwimm ihm nach, und hol ihn mir!


Zurück