Rilke, Rainer Maria (1875-1926)

Das Spiel, da man sich an die Bäume stellt

Das Spiel, da man sich an die Bäume stellt, 
um mit einander rasch den Platz zu tauschen;
wars nicht ein letztes Suchen und Belauschen
 der einmal innerlich bewohnten Welt?  

Sie sprangen fast wie aus den Bäumen vor: 
erregte Mädchen in gekreuzter Helle .. . 
Und wer im Wechseln seinen Platz verlor, 
der war der Liebesgott und ohne Stelle. 

 Die Mitte, die nach allen Seiten schreckt, 
die Wahl die zuckt, das Zücken aller Schritte –, 
und wie von Göttlicherem angesteckt, 
war jede innen beides: Baum und Mitte.

 

 

 

 

 

Zurück