WENN

von Monika Spatz (Kommentare: 0)

Beim Blättern in meinem Lieblingsgedichtband "Der ewige Brunnen" stieß ich auf folgendes Gedicht von Ludwig Fulda und beschloss spontan, dass es das richtige für den heutigen Blog ist.Lächelnd

Wenn

Ja, hätte mir vor Anbeginn
So manches nicht gefehlt,
Und hätt ich nur mit anderm Sinn
Den andern Weg erwählt,
Und hätt ich auf dem rechten Pfad
Die rechte Hilf empfahn
Und so statt dessen, was ich tat,
Das Gegenteil getan,
Und hätt ich vieles nicht gemußt
Auf höheres Geheiß
Und nur die Hälft‘ vorher gewußt
Von dem, was heut ich weiß,
Und hätt‘ ich ernstlich nur gewollt,
Ja, wollt' ich nur noch jetzt,
Und wäre mir das Glück so hold
Wie manchem der's nicht schätzt,
Und hätt' ich zehnmal soviel Geld
Und könnt', was ich nicht kann,
Und käm noch einmal auf die Welt -
Ja, dann!

Ja dann!

Zurück

Einen Kommentar schreiben