Welttag des Buches

von Monika Spatz (Kommentare: 0)

Den heutigen Welttag des Buches möchte ich zum Anlass nehmen,  um einmal einige meiner liebsten Gedichtbände vorzustellen.

Eines der wichtigsten Bücher für mich ist ein Kinderbuch, geschrieben von James Krüss: „Mein Urgroßvater und ich“. Der  10-jährge Boy wohnt auf Helgoland und verbringt dort viele Stunden mit seinem Urgroßvater beim Dichten. Aus diesem Buch stammen die wunderbaren ABC-Gedichte von James Krüss, z. B.  Das Männer-ABC und Das Frauen-ABC. Auch so herrlich unsinnige Gedichte wie Das Königreich von Nirgendwo. Dieses Buch hat mich schon als Kind in seinen Bann gezogen, und hat auch heute noch nichts von seinem Reiz für mich verloren. Leider kann ich keine Gedichte von James Krüss auf dieser Seite einstellen, da das Copyright noch nicht erloschen ist.

Ein weiteres wichtiges Buch ist für mich „Der ewige Brunnen“, eine Gedichtesammlung von Ludwig Reiners. Es war das Gedichtebuch schlechthin für mich. In ihm habe ich alle bekannten Gedichte gefunden, wieder und wieder gelesen und hin und wieder auswendig gelernt. Das erste Exemplar ist mittlerweile schon ziemlich mitgenommen. Aber es steht immer noch im Regal, Seite an Seite mit neueren Ausgaben, darunter auch die neueste vollkommen überarbeitete und erweiterte  Jubiläumsausgabe von 2007.

Noch zwei Gedichtbände sind zu erwähnen. Beide Male sind es Sammlungen von Kindergedichten. „Zauberwort“ enthält die schönsten Gedichte für Kinder aus vier Jahrhunderten und ist wunderschön illustriert, erschienen 2004. Es enthält sowohl Gedichte , die speziell für Kinder geschrieben wurden, von Autoren wie Josef Guggenmos, Frantz Wittkamp und anderen, wie auch klassische, bekannte Gedichte von Eichendorff, Mörike oder Brecht.

Meine neueste Erwerbung habe ich noch nicht „fertig“ gelesen. Es ist das Buch „Wo kommen die Worte her?“, Neue Gedichte für Kinder und Erwachsene herausgegeben von Hans-Joachim Gelberg. Es wurden über 100 Autoren zur Mitarbeit aufgerufen. Entstanden ist ein Buch mit bekannten und neuen Gedichten, das man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Ich hoffe, ich habe Ihnen ein wenig Geschmack gemacht.

Sollten Sie in Erwägung ziehen, das eine oder andere Buch zu erwerben, würde ich mich freuen, wenn Sie den neben stehenden Link zu Amazon benutzen würden. Es käme dem Unterhalt dieser Seite zugute.

Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Seite.

Zurück

Einen Kommentar schreiben