Komm in den totgesagten park

von Monika Spatz (Kommentare: 0)

Zum Abschluss des Monats November ein Gedicht von Stefan George. Es lohnt sich genauer zu lesen.  Man entdeckt im totgesagten Park mancherlei, was Freude macht bzw. machen kann und - tatsächlich auch im November noch  - Farben überall. Man muss nur mit offenen Augen gehen.

Komm in den totgesagten park

Komm in den totgesagten park und schau:
Der schimmer ferner lächelnder gestade -
Der reinen wolken unverhofftes blau
Erhellt die weiher und die bunten pfade.

Dort nimm das tiefe gelb - das weiche grau
Von birken und von buchs - der wind ist lau -
Die späten rosen welkten noch nicht ganz -
Erlese küsse sie und flicht den kranz -

Vergiss auch diese letzten astern nicht-
Den purpur um die ranken wilder reben -
Und auch was übrig blieb von grünem leben
Verwinde leicht im herbstlichen gesicht.

In diesem Sinne-  allen eine schöne letzte Novemberwoche mit vielen Farben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben