2.August 2020

von Monika Spatz (Kommentare: 1)

Sommergesang

Geh aus, mein Herz, und suche Freud
in dieser lieben Sommerzeit
an deines Gottes Gaben;
Schau an der schönen Gärten Zier,
und siehe, wie sie mir und dir
sich ausgeschmücket haben.

Die Bäume stehen voller Laub,
das Erdreich decket seinen Staub
mit einem grünen Kleide;
Narzissus und die Tulipan,
die ziehen sich viel schöner an
als Salomonis Seide.

Die Lerche schwingt sich in die Luft,
das Täublein fliegt aus seiner Kluft
und macht sich in die Wälder;
die hochbegabte Nachtigall
ergötzt und füllt mit ihrem Schall
Berg, Hügel, Tal und Felder.

........

Paul Gerhardt


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Lieber Nicht |

Erinnerungen:
Aalener Kinderfest,
Schulhof vom Schubart Gymnasium
OB Schübel mit seinem Wettergott
"Geh aus mein Herz und suche Freud ..."
begleitet von Jugendkapelle mit Dirigent Viernickel
großer Festumzug durch die Stadt von verschiedenen Sammelplätzen
jede Schule, jede Klasse mit individuellem Motto, Kostüme, Festwagen, Reiterstaffel voran
jeder Schüler bekam 1 Rote und 2 Wecken und noch ein Präsent, gestiftet von der Stadt
im UG vom SG zog man sich um und verwahrte die Kostüme und das im Zeichensaal bei Köder Gebastelte Kunststück (z.B. Römerhelm, Speer und Schwert und Dolch "SPQR"-graviert usw.)
Festbänke und Tische im ganzen Rohrwang durch Stadt-Arbeiter aufgebaut,
jede Menge Getränke- und Versperverkaufsstände aufgebaut, und Bier Bier Bier,
gegen spätem Abend viele Torkelnde, die auch die Treppe zur Tribühne rahagelten,
in der Turnhalle war eine RotKreuz-Station für alle Fälle aufgebaut, Hausmeister Pfeffer hat überall rumgemotzt, der in der Schule hieß Unfried, der hat im Hochsommer auf kleine Bestechung das Thermometer ein bissle manipuliert, so dass Hitzefrei verkündet werden konnte, bei ihm konnte man auch ne Schmerztablette bekommen, wenn man mitten in der Mathe-Klassenarbeit merkte, dass man eine 5 oder 6 bastelte und sich krank meldete, so dass die Arbeit abgebrochen und irgendwann später nachgeschrieben werden konnte.
und und und --- endlos könnt ich weitermachen.
Und daraus jetzt ein Gedicht machen muss ich mir mal überlegen.

Jedes Jahr beim Kinderfest im Rohrwang bei der Schule
Im Pausenhof ganz dicht und fest die Mädels und die Buale,
Wenn OB Schübels Wettergott, den immer bestellte
Es wieder mal genehmigt hot, dass ... ´s geht schon noch weiter, aber jetzt erst mal Pause.